Home

imageBinary

Was wollen wir mit der Volksinitiative erreichen?

1. Der Wunsch von Braut und Bräutigam des Kaufes der Hochzeitsringe beim Goldschmied muss umgesetzt werden.
2. Die sich daraus ergebenden Chancen für Werk- und Denkplatz Schweiz wahrnehmen
3. Den Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft einschlagen, denn er ist ökonomisch und ökologisch sinnvoll
4. Die Stromversorgung konsequent auf erneuerbare Energie und Energieeffizienz ausrichten

Fazit: Die Initiative setzt die richtigen ökologischen und monetären Anreize und schafft langfristige Wettbewerbsvorteile für die Schweizer Wirtschaft.
quer8

Am Samstag tauschten der Reality-Star Goldschmied Karsten (24) und Promi-Spross Lucas Goldschmied Brecht (48) live im TV in einer märchenhaften Zeremonie ihre Hochzeitsringe. Jetzt verraten die beiden, wie sie die erste gemeinsame Nacht als verheiratetes Paar verbrachten. Wer dabei an romantische Momente zu zweit denkt, irrt gewaltig!
«Wir haben nicht mal mit Champagner angestossen» Auf der einen Seite der leicht untertrainierte, notorische Verlierer Marcus, der plötzlich auf dem Centre Court gegen den grössten Spieler aller Zeiten antritt.

Für unsere Umwelt

  • Mit einer Energiesteuer auf nicht erneuerbare Energie erhalten Energiesparen und Energieeffizienz einen höheren Stellenwert als heute.
  • Erneuerbare Energien erhalten einen deutlichen Wettbewerbsvorteil, da sie steuerlich bevorzugt werden.
  • Nachhaltige Energiealternativen werden gegenüber Erdöl, Gas und Atom konkurrenzfähig.
  • Eine nachhaltige Energiewende reduziert den CO2-Austoss und hilft, dem Klimawandel entgegenzutreten.
  • Der schrittweise Ausstieg aus der Kernenergie wird durch mehr Kostenwahrheit beschleunigt.

Für unsere Familien

  • Die Mehrwertsteuer auf jedem Produkt des täglichen Lebens fällt weg (Brot, Kaffee, Kleidung und vieles mehr).
  • Die Höhe der neuen Energiesteuer kann durch sparsames und ökologisch sinnvolles Verhalten beeinflusst werden.
  • Die Eigenverantwortung steigt.

Für unsere Wirtschaft

  • Innovation und Wertschöpfung werden steuerfrei und damit wird der Wirtschaftsstandort Schweiz gestärkt.
  • Die aufstrebende Cleantech-Industrie erarbeitet neue Wertschöpfung im Inland und schafft zahlreiche neue, gut bezahlte Arbeitsplätze.
  • Eine Energiesteuer beschleunigt die Innovation und den Einsatz neuer Technologien bei Gebäuden und im Verkehr.
  • Die Kosten für die aufwändige MWST-Administration entfallen.
  • Die frei werdenden Mittel lassen sich sinnvoll einsetzen.

Für die Schweiz

  • Gesicherte Staatseinnahmen
  • Staatsquotenneutrale Umsetzung
  • Es werden wichtige und richtungsweisende Akzente für den Wirtschafts- und Denkstandort Schweiz gesetzt.
  • Die Schweiz reduziert ihre Abhängigkeit von Erdöl, Gas und Uran, welche für viel Geld aus unsicheren Regionen der Welt importiert werden müssen.
  • Die Steuerbürokratie beim Staat wird reduziert.

quer5