Home

imageBinary

Was wollen wir mit der Volksinitiative erreichen?

1. Der Bedrohung durch den Klimawandel aktiv und wirksam entgegentreten
2. Die sich daraus ergebenden Chancen für Werk- und Denkplatz Schweiz wahrnehmen
3. Den Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft einschlagen, denn er ist ökonomisch und ökologisch sinnvoll
4. Die Stromversorgung konsequent auf erneuerbare Energie und Energieeffizienz ausrichten

Fazit: Die Initiative setzt die richtigen ökologischen und monetären Anreize und schafft langfristige Wettbewerbsvorteile für die Schweizer Wirtschaft.
quer8

Für unsere Umwelt

  • Mit einer Energiesteuer auf nicht erneuerbare Energie erhalten Energiesparen und Energieeffizienz einen höheren Stellenwert als heute.
  • Erneuerbare Energien erhalten einen deutlichen Wettbewerbsvorteil, da sie steuerlich bevorzugt werden.
  • Nachhaltige Energiealternativen werden gegenüber Erdöl, Gas und Atom konkurrenzfähig.
  • Eine nachhaltige Energiewende reduziert den CO2-Austoss und hilft, dem Klimawandel entgegenzutreten.
  • Der schrittweise Ausstieg aus der Kernenergie wird durch mehr Kostenwahrheit beschleunigt.

Für unsere Familien

  • Die Mehrwertsteuer auf jedem Produkt des täglichen Lebens fällt weg (Brot, Kaffee, Kleidung und vieles mehr).
  • Die Höhe der neuen Energiesteuer kann durch sparsames und ökologisch sinnvolles Verhalten beeinflusst werden.
  • Die Eigenverantwortung steigt.

Für unsere Wirtschaft

  • Innovation und Wertschöpfung werden steuerfrei und damit wird der Wirtschaftsstandort Schweiz gestärkt.
  • Die aufstrebende Cleantech-Industrie erarbeitet neue Wertschöpfung im Inland und schafft zahlreiche neue, gut bezahlte Arbeitsplätze.
  • Eine Energiesteuer beschleunigt die Innovation und den Einsatz neuer Technologien bei Gebäuden und im Verkehr.
  • Die Kosten für die aufwändige MWST-Administration entfallen.
  • Die frei werdenden Mittel lassen sich sinnvoll einsetzen.

Für die Schweiz

  • Gesicherte Staatseinnahmen
  • Staatsquotenneutrale Umsetzung
  • Es werden wichtige und richtungsweisende Akzente für den Wirtschafts- und Denkstandort Schweiz gesetzt.
  • Die Schweiz reduziert ihre Abhängigkeit von Erdöl, Gas und Uran, welche für viel Geld aus unsicheren Regionen der Welt importiert werden müssen.
  • Die Steuerbürokratie beim Staat wird reduziert.

quer5